Studientipps

Bevor es losgeht

Was dieser Artikel leisten soll und das, was er nicht leisten kann

Ziel dieses Artikels soll es sein, dir einige hilfreiche Grundtechniken für dein Studium zu vermitteln. Was er nicht kann, ist dir das umfangreiche Methodenwissen zu vermitteln, welches du im Studium der Bildungswissenschaften aneignen wirst. Hierfür ist an der Fernuniversität in Hagen aktuell das Modul 2A zuständig.

Auf geht’s – Das Lernen lernen

Um die nicht geringe Stofffülle im Studium zu bewältigen, solltest du dir einige Lerntechniken aneignen. Die folgenden Links haben mir beim Lernen geholfen:

– Das Lernen lernen – Online Lernkarten erstellen – Gedanken visualisieren

Wissenschaftliches Arbeiten

Recherchieren

Spätestens beim Anfertigen der ersten Hausarbeiten geht es darum wissenschaftlich zu Arbeiten. Im Klartext heißt dies, das du dir erst einmal einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung verschaffen musst. Frage hierzu Datenbanken ab und schaue nach, was bereits zum Thema deiner Hausarbeit publiziert wurde. Die folgenden Datenbanken und das aktuell kostenlose Programm ‚Publish or Perrish‘ können dir bei deiner Recherche helfen:

– Fachportal Pädagogik – UB-FernUni Hagen – Zeitschriftendatenbank -Publish or Perrish

Literatur und Zitate sammeln

Deine Rechercheergebnisse solltest du sammeln. Zwei Dienste, die ich zum Sammeln von Literatur und Zitaten nutze, sind die folgenden:

Zotero – Citavi

Hinweis: Dies sind nicht die einzigen Literatursammelprogramme auf dem Markt, aber sie sind in der Grundversion kostenlos – was mir persönlich wichtig ist – und sie reichen für das Schreiben von Hausarbeiten aus. Um andere Programme und Dienste nicht zu benachteiligen findest du hier einen weiterführenden Wikipedia-Artikel zum Thema.

Richtig Zitieren

In Hausarbeiten wird nach wissenschaftlichen Regeln zitiert. Im Studiengang Bildungswissenschaften an der Fernuniversität in Hagen orientieren sich diese Regeln an einer psychologischen Zitiernorm, der APA-Norm. APA steht hierbei für American Psychological Association. Sie liegt aktuell in ihrer 6.sten Edition vor. Keine Angst, die Literatursammelprogramme beherrschen diese Norm. Dennoch ist es hilfreich, dass du dich über ihren Einsatz im Vorfeld informierst. Der folgende Links können dir hierbei helfen:

– APA-Normen.pdf -APA-HomepageAPA 6 TutorialAPA6-Vorlagen-Tutorial

Hausarbeiten schreiben

Hausarbeiten können mit herkömmlichen Textverarbeitungen, wie z. B. Microsoft-Word oder Open-Office geschrieben werden. Legst du jedoch Wert auf ein besonders wissenschaftlich aussehendes Layout, dann solltest du mit dem TeX orientieren Textsatzssystem arbeiten. Das ist kein Muss und daher nur dann zu Empfehlen, wenn du bereit bist, dich hierin einzuarbeiten. Besonders hilfreich sind in diesem Zusammenhang diese Links:

Textverarbeitung LyXLiteraturverwaltung JabRef

Methoden

Überblick

Studium der Bildungswissenschaften vermittelt als sozialwissenschaftliches Studienfach eine Vielzahl von Forschungsmethoden, die sich untereinander ergänzen. Um einen Überblick über die wichtigsten Methoden zu bekommen, möchte ich dir das folgende Buch empfehlen:

– Flick U.: Sozialforschung. Methoden und Anwendungen – Ein Überblick für die BA Studiengänge. rowohlt Rheinbeck. ISBN 978-3-499-55702-6

Statistische Methoden

Das Erlernen der statistischen Methoden war für mich nicht leicht. Zwei Bücher haben mir beim Erlernen grundsätzlich die Angst genommen:

– Oestreich M., Romberg O.: Keine Panik vor Statistik – Erfolg und Spaß im Horrorfach nichttechnischer Studiengänge. Vieweg + Teuber Wiesbaden. ISBN 978-3-8348-0938-4

– Rumsey D. Übungsbuch Statistik für Dummies. Wiley-VCH Verlag Weinheim. ISBN 978-3-527-70390-6

Qualitative Methoden

Zu jeder qualitativen Methode gibt es mindestens einen Fachautor, der gelesen werden muss. Dieses Wissen zu vermitteln ist Aufgabe des schon anfangs erwähnten Moduls 2A. Daher hier nur ein abschließender hilfreicher Link: | EXMaRaLDA

Forum Qualitative Sozialforschung | EXMaRaLDA

Share

Advertisements

3 Kommentare zu „Studientipps

Gib deinen ab

  1. Hallo Gilbert,

    Deine Idee grundsätzliches zum Studium zu empfehlen ist prima. Das ergänzt sich vielleicht ganz gut mit meinem Blog, auf dem ich seit einiger Zeit reflexiv über meine Erfahrungen im Studium der Bildungswissenschaft an der FernUni berichte, hier: http://bildungscafe.wordpress.com/

    Wenn Du einverstanden bist, können wir uns ja gegenseitig im Blogroll aufnehmen.

    Lyx ist wirklich gut, aber meine Gewohnheit hat mich bisher immer wieder zu Word greifen lassen. Ich werde es jetzt aber doch einmal richtig probieren, danke dass Du mich daran erinnert hast…

    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Bloggen!

    Viele Grüße aus Portugal
    Marika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑