UNESCO Weltbildungsbericht

Seit 2002 legt die UNESCO jährlich einen Weltbildungsbericht, den ‚Education for All Global Monitoring Report‚ vor. Aus dem Titel dieses Reports lässt sich bereits erkennen, dass sich der Inhalt an den Zielen der Weltbildungskonferenz 2000 in Dakar orientiert. Der Bericht gibt Auskunft darüber, wie weit die Unterzeichnerländer der Weltbildungskonferenz mit den in Dakar vereinbarten ‚Education for All‘ Selbstverflichtungszielen vorangekommen sind und ob sie diese erreichen können. Der aktuelle Weltbildungsbericht 2010 ist pessimistisch und urteilt, ‚dass jährlich 16 Milliarden US-Dollar fehlen, um das Ziel „Bildung für alle“ im Jahr 2015 zu erreichen‘. (Quelle: http://www.unesco.de/efareport.html?&L=0 (Stand: 23.Mai 2010).

Doch zurück zur Analphabetenfrage. Wieviele gibt es weltweit und wer ist hiervon betroffen? Der erste Weltbildungsbericht 2002 schätzt hierzu:

‚In absolute numbers, the gains appear even more modest. In 1980 the world numbered approximately 870 million illiterates. This number grew to 880 million in 1990, as the reduction of illiteracy did not keep pace with population growth. Around 2000 it was down to roughly 860 million ‚ (Quelle: http://unesdoc.unesco.org/images/0012/001290/129053e.pdf, S. 61 (Stand 23.Mai 2010))

Der aktuelle Weltbildungsbericht 2010 schätzt die weltweite Analphabetenrate unter Erwachsenen auf  759 Millionen Erwachsene. Das heißt, dass etwa 16% der erwachsenen Weltbevölkerung als ‚Illiteraten‘ bzw. Analphabeten gelten.Zu der Geschlechterverteilung sagt die deutsche Kurzfassung des Berichts ‚Etwa zwei Drittel der erwachsenen Analphabeten sind Frauen‘.  Trotz der gesunkenden Analphabetenzahlen seit 1990 von 880 Millionen auf 2010 759 Millionen bleibt das Problem des Analphabetismus also weltweit akut und es sind vor allem Frauen von hiervon betroffen.

Im nächsten Blogbeitrag soll die Frage geklärt werden, ob auch in Deutschland Analphabeten leben und was hiergegen getan wird.

Share

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑